Schnitzel essen im Parkhotel Stuttgart Airport

Das zweite #SchnitzelS 2013 fand im Parkhotel Stuttgart (Airport) statt. Nachdem ich zuvor zum Brunchen im Parkhotel war, musste ich unbedingt auch mal die Hausbrauerei testen. Gesagt, getan. Nun waren wir in der Hausbrauerei des Parkhotel Stuttgart zum Schnitzel essen.

Das Restaurant

brauerei_parkhotel

Die Hausbrauerei des Parkhotel Stuttgart ist ganz schnuckelig und gemütlich. Man fühlt sich wohl. Gerade im Sommer sollte man dort nochmal vorbei schauen, da die einen Biergarten haben. Die Location ist relativ schnell per Auto oder S-Bahn erreichbar. Zentral in Echterdingen gelegen – ein wahres Schmückstück in Flughafen Nähe.

brauerei_parkhotel1

Das Schnitzel

schnitzel_parkhotel

Auf der Karte der Hausbrauerei gibt es leider nur ein Schnitzel, jedoch viele andere Köstlichkeiten der schwäbischen Küche. Natürlich haben wir alle das Wiener Schnitzel bestellt. Ich hatte das Wiener Schnitzel mit Salat statt mit Pommes oder Spätzle. Beim Austauschen der Beilagen ist man frei, und das Restaurant meckert auch nicht. Das hatten wir auch schon anders erlebt. Das Schnitzel ist tatsächlich zum satt werden, saftig und lecker zudem. War eine gute Wahl zum Schnitzel essen.

Das Bier

Wenn man schon mal in einer Hausbrauerei ist, dann sollte man auch das Bier probieren. Naja, ok, ich blieb an dem Abend doch bei den nicht-alkoholischen Getränken. Aber die anderen #SchnitzelS Teilnehmer haben probiert und das Hausbier für echt echterdingisch gut empfunden 😉

brauerei_parkthotel_kleines_bier

Die Hausbrauerei hat hierzu auch spezielle Cocktails zusammengemischt. So gibt es auch Caipi oder Swimming Pool mit Bier-Anteil. Klingt komisch? – Soll aber gut schmecken. Wir hatten eine Versuchskandidatin.

Das Dessert

Die Desserkarte ist nich üppig, aber das was sie haben ist lecker. Typisch schwäbisch ist das Apfelküchle mit Vanillesauce. Ich selbst hatte das Crème brûlée mit heißen Kirschen. Es war zwar nicht Crème brûlée wie man es sonst kennt, aber lecker war es.

dessert_parkhotel

Fazit zur Hausbrauerei Parkhotel Stuttgart

Lecker ist es, gemütlich ist es. Ohne das Brunchen am Sonntag wären wir wohl nie auf die Idee gekommen dorthin zu gehen. Beides hat sich gelohnt.

 

 

Zigeunerschnitzel im Tuttlinger Hexenstüble

Zigeunerschnitzel im Hexenstüble (Foto: Jay F Kay)

Zigeunerschnitzel im Hexenstüble
(Foto: Jay F Kay)

Letzten Dienstag kam ich ganz unverhofft zu einem sehr leckeren Zigeunerschnitzel, denn mein Weg führte mich spontanerweise am Bahnhof Tuttlingen vorbei. Dort am Eck zur Bundesstraße 311 befindet sich die Gaststätte Zum Hexenstüble, die ich schon seit Jahren kenne. Allerdings nur von außen. Warum nicht von Innen, kann ich nicht sagen, ich hatte einfach noch nie das Bedürfnis dort etwas zu mir zu nehmen.

Am Dienstag erweckte das Lokal jedoch meine Aufmerksamkeit und zwar mit einer ganz profanen Werbetafel. Auf der stand sinngemäß etwas von ganztägiger warmer Küche und das kann bei mir zur Mittagszeit durchaus den Trieb zu Experimenten wecken. Als ich die Gaststätte betrat musste ich zwar feststellen, dass es sich hier um ein Raucherlokal handelt, aber das war mir in dem Moment egal. Die Bedienung war sehr freundlich zählte mir auf Nachfrage die Tagesessen auf und brachte mir die Speisekarte. Zwei Dinge stachen mir sofort ins Auge: Currywurst und Zigeunerschnitzel. Weiterlesen

Restaurantkritik Schnitzel essen im Murrhardter Hof Stuttgart

Das letzte SchnitzelS ist nun auch schon ein paar Tage her. Und nun kommt auch der Bericht zum Schnitzel essen in Stuttgart im Murrhardter Hof.

Der Murrhardter Hof

Murrhardter Hof Stuttgart - Innenbereich

Murrhardter Hof Stuttgart – Innenbereich

Der Murrhardter Hof befindet sich angrenzend zum Bohneviertel, direkt in der Nähe zur U-Bahn Haltestelle Österreichischer Platz.

Der Innenbereich gibt mit seinen Braun- und Rot-Tönen eine angenehme Atmosphäre. Man fühlt sich direkt wohl. Das gedämpfte Licht macht das Restaurant gemütlich. Ich habe mich sofort wohl gefühlt.

Es wird seit nicht all zu langer Zeit von einem Türken geführt. Ein schwäbisches Restaurant mit türkischem Besitzer. Das Essen – durch und durch schwäbisch – ein Genuss!

Der Service ist gut. Sobald man irgendwas haben wollte, war sofort ein Kellner da und versuchte auf die Wünsche einzugehen. Das Essen wurde auch recht schnell gebracht. Nichts zu meckern.

Das Schnitzel im Murrhardter Hof

Natürlich haben die meisten von uns auch dann gleich das Schnitzel von der Karte bestellt. Überraschung: Es gab echtes Wiender Schnitzel. Und geschmeckt hat das sehr gut. Auch das normale Schnitzel war wohl gut.

Wiener Schnitzel Stuttgart - Murrhardter Hof

Wiener Schnitzel Stuttgart – Murrhardter Hof

Ein Tipp ist der Kartoffelsalat. Der wurde gemeinsam mit dem normalen Beilagensalat  geliefert und ist bei den meisten Hauptspeisen automatisch dabei. Frisch und selbst gemacht mit guter Würzung. Auch der normale Beilagensalat war nicht nur lieblos auf den Teller verteilt. Das Salat-Dressing war sehr lecker!

Auch der Nachtisch kann sich sehen lassen. Der Ofenschlupfer made by Murrhardter Hof. Anders als normaler Ofenschlupfer ist dieser eher in Kuchenform und mit leckeren Nüssen gespickt. Einen Tick zu wenig aber nach so einer Hauptspeise eigentlich dann doch ausreichend.

Nachtisch Ofenschlupfer mit Vanillesoße - Murrhardter Hof

Nachtisch Ofenschlupfer mit Vanillesoße – Murrhardter Hof

Was leider nicht überzeugt ist die Weinauswahl. Neben den deutschen Weinen gibt es nur noch einen türkischen Rotwein. Wer nach einem spanischem oder italienischen Wein Ausschau hält sucht hier vergebens.

Fazit zum Murrhardter Hof in Stuttgart

Solltet ihr unbedingt mal ausprobieren. Nicht nur wegen dem Schnitzel, sondern auch wegen dem Kartoffelsalat, dem Ofenschlupfer, den handgeschabten Spätzle…. 😉

Verkostung in der Hauserei in Immendingen-Hattingen

Schnitzel mit Pommes und Salat in der Hauserei

Schnitzel mit Pommes und Salat in der Hauserei (Foto: Jay F Kay)

Gestern war es mal wieder soweit, mein Körper verlangte nach einem Schnitzel. Also machte ich mich auf, um dem Landgasthof Hauser, kurz Hauserei, in Immendingen-Hattingen einen Besuch abzustatten. Schnitzel habe ich dort schon sehr oft gegessen und nicht nur das. Dieses Lokal besuche ich schon seit Jahren und habe dort immer hervorragend gespeist. Wer einmal in dieser Region ist, sollte unbedingt eine Einkehr einplanen.

Hinter dem Gasthaus befindet sich eine Art Weide, auf der sich das Rotwild herumtreibt, welches bei Bedarf auf dem Teller serviert wird. Weiterlesen