Getestet: Schnitzel im Mister Big’s American Diner in Feuerbach #SchnitzelS #15

Getestet: Schnitzel im Mister Big’s American Diner in Feuerbach #SchnitzelS #15

Am 18.10.2012 war es wieder soweit, die Schnitzelbegeisterten in Stuttgart trafen sich wieder zu einem unerbittlichen Test 😉 Diesmal hat es uns in das Mr. Big’s American Diner in Feuerbach verschlagen – weil sowohl Simone als auch ich Gutscheine dafür bei Daily Deal erstanden hatten, die Ende des Monats ausliefen. Wie es war und ob es sich lohnt, erfahrt ihr im Folgenden:

Die Lage

Mr. Big’s American Diner liegt noch einigermaßen in der Nähe des Zentrums von Feuerbach und ist ganz gut mit der U6 zu erreichen – Haltestelle Föhrich aussteigen, dann sind es ca. 5-600 m. Vom S-Bahnhof ist es wohl ca. ein Kilometer entfernt…

Mit dem Auto sah mir das eher schwierig aus, Dani hatte aber fast direkt vor der Türe einen Parkplatz bekommen.

Das Restaurant

Ja, das sieht zwar vor außen nicht so aus, aber innen schaut es tatsächlich wie ein Diner aus. Rote Kunstlederbänke, silbern glänzende Tische und allerlei Bilder ala Marylin Monroe etc.

Blick von der Mitte des Diners Richtung Eingang

Was unangenehm aufgefallen war – im Laufe des Abends nahm der Fettgeruch immer mehr zu und man wähnte sich nahe einer Fritteuse zu sitzen. Die Klamotten mussten anschließend auch in die Wäsche.

Der Service

Ja. Gab es. Junge Frau, nicht so ganz fit.. Mein Frage nach einer Serviette, die es nicht von selbst gab, wurde mit ja beantwortet, gekommen ist keine. Bei der Nachfrage von Simone kam sie dann mit einem Berg Servietten, der ihr rüber gereicht wurde.. Dann war sie immer wieder mal länger nicht zu sehen.

Wir waren mit zwei 3-Gänge-Menü Gutscheinen von Daily Deal da (Salat 500g, Schnitzel mit Pommes und Vanilleeis mit heißen Himbeeren sollte es geben). Die Gutscheine wurden anstandslos auch ohne Reservierung angenommen, dafür die heißen Himbeeren erst einmal vergessen.. Also alles in allem nicht so dolle..

Die Speisekarte

Die Speisekarte (die es auch online gibt als Bild) besteht vorallem aus Burgern, Steak und Schnitzel. Sparburger ab 63 g bis hoch zu einem Kilo (Fleisch). Die Schnitzel gehen bis zu 750 g, das Steak ebenfalls bis zu einem ganzen Kilo. Dazu kann man sich die typischen Beilagen wie Pommes oder Coleslaw auswählen. Und auch Fingerfood wie Onion Rings gibt es jede Menge.

Das Schnitzel

Und klar, dass darauf habt ihr jetzt alle gewartet – wie war das Schnitzel dort: Bombastisch! Ohne Flachs, das war eines der besten Schnitzel, das ich je gegessen habe. Ich hatte nach dem 400 g Schnitzel im Sportpark Neuwirtshaus ja gedacht, dass ich das wohl gar nicht schaffen würde, aber zeigte sich, dass das echt gut ging. Warum? Weil es nicht ganz so flach geklopft war und daher auch nicht Unmengen Panade dran war. Das Schnitzel war ca. einen Zentimeter dick, was in meinen Augen besser ist, als die totgeklopften Stücke Fleisch, die es sonst oft gibt. Und das Fleisch war toll gewürzt, was sonst ja eher selten ist. Also echt ein Genuss!

Bild vom 500 g Schnitzel im Mr. Big

500 g Schnitzel mit Pommes bei Mr. Big’s American Diner

Fazit

Kann man hingehen, wenn man nicht empfindlich ist und entweder sehr viel in sich reinhauen möchte – oder eines der besten Schnitzel der Stadt essen möchte. Preislich gerade noch so ok, das Schnitzel (500 g) kostet 11,90 EUR – ohne Beilage.

Mr. Big`s American Diner
Hohewartstr. 16
70469 Stuttgart

Tel. 01520 9722528
Website

Öffnungszeiten: Mo. – So. 17.00 bis 01.00 Uhr.

[Nachtrag 22.10.2012: Bis zum 24.10.2012 gibt es wieder einen Groupongutschein (Achtung, Link mit Referal) für ein Drei-Gänge-Menü für 24,90 EUR, dieses Mal mit je 300  g Entrecote, in Mr. Big’s American Diner]

3 Gedanken zu “Getestet: Schnitzel im Mister Big’s American Diner in Feuerbach #SchnitzelS #15

  1. Pingback: Letzte Woche gebloggt – KW 42-43 › Hubert Mayer

  2. Pingback: Schnitzel im Stuttgarter Schlachthof #SchnitzelS | Schnitzel Fans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *